Campus_Art_Museums_Cover Universitätssammlungen bilden eine Brücke zwischen Wissenschaft und Museum und müssen sich dabei mit den Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Problemen beider auseinandersetzen. Dazu gehören auch die Themen Digitalisierung und Social Media. Das Cultural Policy Center an der University of Chicago hat schon 2012 die Publikation „Campus Art Museums in the 21st Century“ veröffentlicht, auf die ich erst […]
Read more...
1024px-Rembrandt_Harmensz._van_Rijn_038 Wie viele Monographien, Tagungsbände oder Zeitschriften man mittlerweile mit Beiträgen aus hypotheses-Blogs füllen könnte, wissen wir nicht. Die Zahl dürfte schon beeindruckend sein, immer mehr wissenschaftliche Blogs versammeln sich bei de.hypotheses.org und bieten spannende Themen ganz unterschiedlicher geistes- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen. Sie zeigen außerdem, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich nicht bloß in den Elfenbeinturm einsperren […]
Read more...
Im Kontext der Besetzung des Jiāozhōu 膠州-Gebiets und der Verhandlungen über einen Pachtvertrag (1897/1898) erschienen in den satirisch-humoristischen Blättern Europas zahlreiche Texte und Karikaturen, die den deutschen Kaiser als neuen ‘Kaiser von China’ darstellten. Zu den wohl bekannteren (und immer wieder verwendeten[1] Beispielen gehört eine Karikatur von Edward Linley Sambourne (1844-1910), die am 15. Januar […]
Read more...
Im British Museum wird eine Gruppe von bunt bemalten Glasgefäßen aus dem späten 13. und frühen 14. Jahrhundert aufbewahrt. [1] Hierzu gehört auch ein gut erhaltenes Trinkglas, das um das Jahr 1330 von einem venezianischen Meister gefertigt wurde und im Zentrum der folgenden Betrachtungen stehen soll. Die Emaillierung des Glases zeigt drei Wappen. Während die […]
Read more...
Kurzfassung eines Vortrages auf dem 50. Deutschen Historikertag 2014 (Panel Popgeschichte). Kaum ein Kriegsschiff dürfte in Deutschland nach 1945 mit so großer Spannung erwartet worden sein wie die “USS General Randall”. Als der Truppentransporter am 1. Oktober 1958 in Bremerhaven festmachte, säumten Hundertschaften junger Deutscher die Kaimauern. An Bord befanden sich 1300 Amerikaner, die sich […]
Read more...
Bibelsaal Im Bibelsaal der Herzog-August-Bibliothek.Foto: Christina Holzwarth Die Bibliothek als „Raum der Ideen“ stand im Mittelpunkt des diesjährigen Sommerkurses der Herzog-August-Bibliothek in  Wolfenbüttel. Im Bibelsaal der Herzog-August-Bibliothek, umgeben von Büchern, hatten in diesem Jahr insgesamt elf  Stipendiaten die Möglichkeit, die Bibliothek als Gegenstand gelehrter Auseinandersetzung in den Blick zu nehmen und gleichzeitig  zwei Wochen lang in […]
Read more...
Alois Riegl Trivium a le plaisir de signaler la première traduction française “L’industrie d’art romaine tardive” de l’ouvrage phare de l’historien de l’art viennois Alois Riegl (1858-1905), préfacée par Emmanuel Alloa, responsable du numéro 10 “Lisibilité”. En 1901 paraît en effet à Vienne Spätrömische Kunstindustrie. La lecture de ce livre a fait dire à Julius von Schlosser, […]
Read more...
von Inga Regling (Master of Arts | Kunstgeschichte) „Und was wird man damit?“ Diese Frage kennt wohl jeder, der sich für ein Studium der Geisteswissenschaften entschieden hat. Im Falle von Lars Köllner lautet die Antwort: Unternehmer. Der Inhaber von k3 … Weiterlesen → reglingMore Posts
Read more...
Anfang des Jahres erschien „Capital in the Twenty-First Century“ (Harvard University Press) von Thomas Piketty und produziert seitdem eine Bugwelle an öffentlicher Aufmerksamkeit. Die französische Fassung des Buches war im Vorjahr noch etwas untergegangen, wohingegen die vor kurzem nachgereichte deutsche Ausgabe schon jetzt ein Verkaufserfolg sein dürfte (C.H. Beck). Vornehmlich die Gesellschaften des alten „Westens“ […]
Read more...
Karl Kuntz - Karl Ludwig Erbprinz. v. Baden 1755-1801, 19. Jh. Schaut man sich die Tags der ARTigo-Bilder an, stößt man zwangsläufig auf „falsche“ Tags. Tags also, die den Inhalt des Bildes nicht korrekt benennen. Das aber macht sie interessant, denn es zeigt, wie prägnant bestimmte Aussagen sind, wie z.B. Gesten, die Form oder allgemein das Aussehen von Objekten. Diese Bildaussagen gehören stets in einen bestimmten […]
Read more...
EmpowerpicARTE Ausschnitt aus dem Dokumentarfilm “Wachstum, was nun?” in der ARTE-Mediathek „Wachstum, was nun?“ fragt der neueste Dokumentarfilm von Marie Monique Robin, den ARTE am vergangenen Samstag in dritter Wiederholung gezeigt hat. Der Film setzt sich mit Alternativen zum volkswirtschaftlichen Wachstumsprogramm in Zeiten von Umwelt-, Finanz- und Wirtschaftskrisen auseinander. Doch wer die alte Leier von sturer […]
Read more...
Damit hatte kaum jemand gerechnet, zumindest nicht vor dem ersten Wahlgang vom 2. November 2014: Klaus Johannis wird der neue Präsident von Rumänien. Der Bürgermeister von Hermannstadt und Vorsitzende der Christlich-Liberalen Allianz fuhr bei einer Rekordwahlbeteiligung von 64,1 Prozent mit 54,5 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen1 einen überragenden Sieg im zweiten Wahlgang der rumänischen Präsidentschaftswahlen […]
Read more...
Malmö Aviation auf dem Flughafen von Umeå Foto: CC-BY Michael Meichsner Malmö Aviation auf dem Flughafen von UmeåFoto: CC-BY Michael Meichsner Gullydeckel der Kommune Malmö im Museum Malmöhus slottFoto: CC-BY Michael Meichsner   Auf meinem letzten Inlandsflug in Schweden war der pommersche Greif ein Begleiter, den ich nicht unbedingt erwartet hatte. Die schwedische Fluggesellschaft Malmö Aviation trägt den gekrönten pommerschen Greifen in ihrem Firmenlogo und auch die […]
Read more...
Die folgenden Zeilen sind die ausformulierte Fassung der Notizen für meinen Vortrag beim Workshop “Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwensen” (Wien, 10.11.2014). Sowohl Name als auch URL meines Blogs weisen in groben Zügen auf die thematische Ausrichtung hin. “de rebus sinicis” – also “von chinesischen Dingen” – ist unter Historikern quasi selbsterklärend. Mit wenhua 文化 (wenhua.hypotheses.org), […]
Read more...
La première séance du séminaire 2014-2015, animée par Véronique Sarrazin, maître de conférences en histoire et Patrice Marcilloux, professeur en archivistique (université d’Angers), visait à introduire le thème du nouveau cycle portant sur les fonds et collections comme espaces et outils de régulations sociales. La notion de régulations sociales renvoie à la mise en place […]
Read more...
Los periodistas Renaud Dély y Claude Askolovitch, junto a los historiadores Pascal Blanchard e Yvan Gastaut acaban de presentar Les années 30 sont de retour. Petite leçon d’histoire pour comprendre les crises du présent (Flammarion). Así lo presenta la editorial: ” (…) ¿Cómo terminará todo esto? Los odios y temores de nuestro tiempo tienen un […]
Read more...
Im ersten Teil stellten Gammerl und Hitzer die wissenschafts- und gesellschaftsgeschichtlichen Anfänge des Emotional Turn vor. Anschließend zeigten sie, wie sich der Emotional Turn auf ambivalente Weise zwischen emanzipativen und problematischen Ansprüchen und Effekten bewegte. Besonders deutlich machten sie dies … Continue reading → nicolekleindienstMore Posts
Read more...
Ramon1 Escribe: Dr. Ramón Pérez Juste. Profesor Emérito  (UNED) En mi anterior post presentaba una serie de cuestiones genéricas en torno a la evaluación de las competencias, en concreto de las más elevadas en la jerarquía. Allí anunciaba una serie de aportaciones en relación con las principales técnicas a su servicio. Pues bien: ahora centraremos la […]
Read more...
Ce billet est adapté de ma présentation lors du colloque Autour des formes implicites organisé à l'Université de Limoges (12 au 14 novembre 2014). Introduction Dans son livre, De la culture rock, Claude Chastagner dégage une caractéristique essentielle du rock et des pratiques qui l’entourent : sa capacité à absorber ses propres contradictions et, à l’image […]
Read more...
LE MOYEN-ORIENT A L’HEURE DU GOLFE Lundi 3 et mardi 4 novembre 2014 Colloque organisé par le GREMMO (CNRS-Lyon2 et IEP de Lyon) et l’IEP de Grenoble Ce colloque se propose de réfléchir aux relations qu’entretiennent les pays arabes de la Méditerranée orientale (Egypte, Syrie, Liban, Jordanie, Palestine), mais aussi la Turquie, et les puissances […]
Read more...
VOKS Fayet Chers lecteurs, Voici le deuxième des Entretiens de Paprik@2F, cette fois avec l'historien Jean-François Fayet, auteur d'un récent ouvrage remarqué sur la diplomatie soviétique en Suisse.  Ce livre est une contribution importante à l'histoire du travail et des réseaux soviétiques transnationaux d'influence culturelle. Bonne lecture !  RD : Jean-François Fayet, vous êtes un spécialiste de […]
Read more...
Wellcome Library, London, Ms 49, fol. 37 v (Lizenz: CC BY 4.0)   Unter dem Titel „Die DNA der Geschichte“ hat der Heidelberger Historiker Jörg Feuchter in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 5. November 2014 einen Appell zur epistemologischen Reflexion historischer Genforschung seitens der Mediävistik  lanciert.[1] Obgleich ich mich diesem Aufruf grundsätzlich anschließen möchte, will ich diese Zustimmung mit deutlich kritischeren Akzenten gerade in Richtung meiner eigenen […]
Read more...
Barbara Pusch (Foto: privat) Barbara Pusch ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Orient-Institut Istanbul und arbeitet gegenwärtig zu Transnationaler Migration am Beispiel Deutschland und Türkei. Hierzu hat sie kürzlich auch der NDR in seinem Beitrag “Deutsch-Türken: Einmal Heimat – und zurück?” befragt. Pusch hat über den den Antimodernistischen Umweltdiskurs in der Türkei promoviert und dabei muslimische Intellektuelle und Grüne verglichen. Was hat Sie als […]
Read more...
chaise d'accouchement Christoph Völter (1616-1682) est un chirurgien et obstétricien probablement de confession luthérienne qui a exercé sa profession dans le Wurtemberg. Il publie en 1679 un ouvrage d’obstétrique, Neu eroeffnete Heb=Ammen= Schuhl[1] dans lequel il décrit ses propres pratiques en matière d’accouchement, pratiques qu’il considère comme exemplaires. Un médecin dans l’air du temps Cet ouvrage frappe […]
Read more...
  Lire Judith Butler par les temps qui courent me fait l’effet d’une bonne bière fraîche après une journée harassante : tant de vive intelligence ravigore et ragaillardit. Et voilà l’effet des excellentes lectures : elles mettent en branle la machine à penser, et ce, en toutes direction. Que lire Trouble dans le genre (ce que je […]
Read more...
Capture d’écran 2014-11-20 à 11.19.50 (Vidéo de la conférence en cliquant sur la photo) « Nouveaux Territoires? Nouvelles Compétences? Nouvelles ambitions? Les associations bougent! ». Le mouvement associatif de Midi-Pyrénées a initié une belle journée de débat ce jeudi 6 novembre 2014 en questionnant frontalement et collectivement les possibles changements induits par la Réforme Territoriale en cours d’examen. Constatons d’abord que […]
Read more...
Des situations de classe. Contexte : Il s’agit d’une séance autour de l’étude de la pièce de théâtre de Molière, L’Ecole des femmes (1662), dans deux classes de seconde, dans un lycée public du Val d’Oise. Après avoir acheté livre, les élèves devaient lire au moins la scène 1 de l’acte I. On a aussi vu […]
Read more...
Le plafond de verre de l'université se porte bien et brille dans son invisible transparence... laissant les femmes en bas, et les hommes en haut... Seuls 30% des recteurs sont des rectrices, 7% des directeurs d'écoles d'ingénieur(e)s sont des directrices, … Lire la suite → Viviane Griveau-GenestMore Posts
Read more...
  L'édition numérique est parmi nous depuis maintenant de nombreuses années, sous ses diverses formes, et elle évoque toujours des émotions vives, qu'il s'agisse d'inquiétudes, d'enthousiasme ou de débats législatifs. À l'heure où les DRM permettent de collecter des informations sur nos habitudes de lecture et où des initiatives comme Kindle Unlimited semblent remettre en […]
Read more...
Überarbeitete Version meines Inputs zum Workshop „Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen“, Wien 10.11.2014 An der Universität Wien begannen in der Studienrichtung Geschichte Lehrveranstaltungen mit Weblogeinsatz im Sommersemester 2006, im Rahmen der von Wolfgang Schmale abgehaltenen Lehrveranstaltung Informatik und Medien in den Geschichtswissenschaften; das entsprechende Blog zur Vorlesung wurde von Martin Gasteiner auf der Weblogplattform Twoday […]
Read more...
Bleistifte_3 © Miriam Leopold, Düsseldorf In den nächsten Monaten werden hier in regelmäßiger Folge Interviews veröffentlicht, in denen die Mitglieder des GRK1678 Einblicke in ihr wissenschaftliches Schaffen geben. Den Auftakt bildet das Interview mit der Sprecherin des Graduiertenkollegs und Professorin für Kunstgeschichte an der HHU Düsseldorf, Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch, die über die Geschichte des […]
Read more...
graph 1 Nous remercions Denis Eckert, Marie Ferru, Etienne Fouqueray, Rachel Guillain, Audrey Rivaud et Josselin Tallec pour leur lecture et leurs commentaires sur une première version de cet article. En septembre 2014, Terra Nova a publié une note de Laurent Davezies et Thierry Pech intitulée « La nouvelle question territoriale ». Cette note repose pour une […]
Read more...
About Academic blog

About Academic blog

It is a fast and light publishing mode that allows researchers to provide real-time updates of developments in their own research. Research blogs come in numerous forms: seminar proceedings; accounts of collective research, fieldwork, or archaeological excavations; journal blogs opening up debate to a broader community; discussions forums for research or book projects; research notes; photo blogs, etc. It enables bloggers to interact with readers through comments. It is a simple user-friendly tool that does not require any specialist IT knowledge.
Hypotheses

Hypotheses

Hypotheses is a publication platform for academic blogs in the humanities and social sciences by the  Centre for Open Electronic Publishing.
To create a blog

To create a blog

To create your own blog, you only have to fill a registration form. Hypotheses is open to the whole academic community: researchers, lecturers, information specialists, librarians, etc. in all humanities and social sciences disciplines.
Carnets de recherche