Author: Josine Schrickx

Fake Texte aus der Antike

In der Antike gab es viele Texte, die man als ‚fake‘ umschreiben könnte, allerdings…

Aussprache des Lateinischen

Warum wird der Name Caesar manchmal mit ts und è am Anfang ausgesprochen (‚Tsèsa…

Palimpsest

Die ältesten Handschriften aus der Antike stehen nicht einfach in einer Klosterbibliothek und w…

Provenienz von Papyrusfragmenten

Jede Altertumswissenschaflter*in freut sich, wenn sich ein neuer Text aus der Antike entdecken l&aum…

Waren die Römer farbenblind?

Die lateinischen Grundfarbwörter Jeder der Homer gelesen hat, hat sich bestimmt gewundert &u…

Thesaurus linguae Latinae

Das größte Lateinwörterbuch Der Thesaurus linguae Latinae ist ein wissenschaftlich…

Corona in der Antike

Johnbod, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons …

Etymologie religio

Gerade ist im Thesaurus linguae Latinae das Lemma religio erschienen. Dieses Wort ist in vielerlei H…

Kürbis oder Efeu?

Wie die Übersetzung eines Wortes bereits in der Antike zu Streit führen konnte. Oder: die …

Lateinische Texte im Internet

Für lateinische Texte sollte das Copyright längst abgelaufen sein: Die Autoren sind l&auml…

Unbekannte lateinische Literatur

Der größte Teil der lateinischen Literatur ist vollkommen unbekannt, da sie einfach nicht…

Nemo

Bei nemo denkt man schnell an einem Namen: In Finding Nemo geht es um einen Fisch mit diesem Namen, Jules Verne kennt Kapitän Nemo. So erwartete ich auch beim lateinischen Lemma nemo ‚niemand‘, diesem Wort als Namen zu begegnen, aber nein, niemand heißt nemo. Als ernsthafter Name wäre Niemand auch…

Ein Refugium in der Arena?

Ein refugium auf Latein ist im Allgemeinen etwas, wo man Zuflucht sucht. Es ist kein technischer Term, also wenn jemand sagen würde „geh mal in dein refugium„, ist nicht für jeden sofort klar, was gemeint ist. Nur wenn Eltern das Schlafzimmer ihres Kindes immer refugium nennen, könnte es in einer…

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search